Janis über Sexualität, Beziehungen und Neurodivergenz

Transkript:

Hallo, ich bin Janis und ich möchte heute über das Thema Neurodivergenz und meine Sexualität reden. Zur Info: Ich bin Autist, selbstdiagnostiziert, allerdings jetzt, also ich beschäftige mich erst seit ein paar Monaten damit, aber die Symptome und alles, was damit zu tun hat, hab ich natürlich schon viel, viel länger, also schon seit ich ein Kind bin.

Also ich bin selber… ich hab mich lange als lesbisch definiert, mittlerweile weiß ich, dass ich mich auch in andere Menschen verlieben kann, aber ich hab bisher noch keinen Namen dafür gefunden, aber auf jeden Fall ist es so, dass ich mich eigentlich noch nie in Cis-Männer verliebt habe.

Es ist so, dass ich gemerkt habe, dass meine Sexualität anders ist als jetzt bei anderen Menschen, die ich kennengelernt habe und dass ich da auch viel Ausgrenzung erfahren hab, das heißt jetzt konkret, dass ich zum Beispiel an Stellen, wo andere Frauen empfindlich sind, überhaupt nicht empfindlich bin.

Und es kam dann oft schnell das Thema auf: Ja, warum reagierst denn du da nicht so, oder warum bist du da nicht so empfindlich und das ist halt für mich dann oft schlimm gewesen, weil es mir das Gefühl gab, ich bin nicht normal, ich bin irgendwie komisch, ich bin irgendwie, was weiß ich, und es war halt das eine, was sehr schwierig war.

Das andere, was auch in Beziehungen immer wieder schwierig war, was es auch schwierig gemacht hat, überhaupt Beziehungen zu finden, also ich hatte in meinem Leben bisher nur zwei Beziehungen, war, dass ich Probleme hab mit Initiative.

Also normalerweise erwartet man ja immer von jemanden, dass dann einer auf einen zukommt irgendwann und sagt: hey Schatz, keine Ahnung, wollen wir mal irgendwie kuscheln, oder wollen wir irgendwie, was weiß ich, oder auch bevor die Beziehung erst beginnt, erwartet man halt, dass jemand einfach so mit einem flirtet und auf einen zugeht und irgendwas macht.

Und das Problem war einfach, dass ich natürlich schon Gefühle empfunden habe für die Person, oder auch für Personen, mit denen ich nicht in einer Beziehung war, aber ich konnte das nie ausdrücken, also ich hatte da sehr große Schwierigkeiten, weil ich einfach nicht wusste: was ist der richtige Weg?, weil ich als Kind und Jugendliche oft als aufdringlich empfunden worden bin, weil ich einfach nicht wusste: Wie sagt man das, wie sagt man jemandem, dass man jemanden mag? Wie sagt man jemandem, dass man irgendwie Begehren empfindet für jemanden? Wie flirtet man mit jemandem?

Das war für mich alles eine total fremde Welt, also ich hab echt, als ich so 15, 16 war, nach einer Flirt-Schule gesucht oder so, aber das gab es halt nur, wenn überhaupt, für Hetero-Menschen und das hat halt dann für mich nicht gepasst, weil ich wollte ja nicht mit einem Mann flirten.

Und das war für mich sehr schwierig und oft, wenn ich dann doch irgendwann gesagt hab: Hey, also ich empfinde irgendwas für dich, wo ich dann gemerkt habe, ich muss es einfach sagen – sonst ist der Schmerz und diese Zerrissenheit und dieses: Ja, was ist, wenn sie auch was empfindet? Und wenn du es nicht sagst, dann passiert ja nichts – dann waren die Leute oft sehr überrascht, von wegen: Was? Davon hat man ja gar nichts gemerkt! Wirklich?

Oder auch, wenn es dann zu Beziehungen gekommen ist, dann war es auch so, dass ich dann oft gesagt bekommen habe, von wegen, ich wäre halt kalt und ich wäre faul und so, weil ich angeblich nicht so viel in die Beziehung investieren würde oder auch nicht so viel geben würde in der Beziehung, weil halt einfach nichts von mir kommen würde. Also mir hat eine sogar gesagt, ich wäre einfach prüde, weil von mir selber aus nichts kommt.

Und ich hab lange überlegt, warum das so ist, aber es ist nicht so, dass ich kein sexuelles Begehren hätte oder so. Ich hatte auf jeden Fall – aber mein Problem war immer: Wie äußere ich das? Wie kann ich auf Menschen zugehen? Weil ich einfach viele Sachen von Menschen einfach nicht verstanden habe, viele Verhaltensweisen und auch viele, viele so Zeichen, also weil mir auch immer gesagt worden ist: Ja, ich geb dir doch Zeichen und du müsstest es doch eigentlich merken, dass ich irgendwie was von dir will! Und dass es doch klar ist, dass man auch mal was dazu tun muss und so und das war für mich immer sehr, sehr schwierig, weil ich nicht wusste, warum, und was da genau los ist.

Und jetzt, wo ich natürlich weiß, dass ich Autist bin, ist das halt anders. Also da wird mir halt vieles klar. Und ich persönlich würde mir auch wieder eine Beziehung wünschen, aber mein Problem ist halt auch, dass ich einfach Angst habe, dann wieder in diese Sachen zu stapfen. Also, dass mir wieder gesagt wird: Also du bist irgendwie faul oder kalt oder was auch immer.

Was mir noch aufgefallen ist, ist, dass mir – ich hatte früher, am Anfang meiner Zeit, wo ich gemerkt habe, dass ich lesbisch bin, ganz viele, ich nenne es mal Internet-Beziehungen, also wir miteinander geflirtet haben und so, ohne halt uns gesehen zu haben, wo ganz viele gesagt haben: Um Gottes Willen! – aber wo ich gemerkt habe, dass mir das irgendwie leichter fällt, wenn die Person nicht so nah dran ist, also wenn es völlig reicht, mit der Person zu telefonieren und ihr da meine Liebe zu sagen oder halt eben per Schrift oder so.

Und das ist einfach so, dass ich mir manchmal wünsche, ich hätte einfach wieder so eine Internet-Beziehung, wo ich einfach mit jemandem flirten kann und irgendwie wieder so sagen kann, wie toll wir uns finden, und Liebes-Postkarten hin und her schicken und solche Dinge. Aber so jemanden zu finden, ist auch ziemlich schwer, weil die meisten Menschen, die ich kenne, wünschen sich halt schon irgendwie eine andere Art von Beziehung, dass man irgendwie halt in der Nähe wohnt und solche Sachen.

Ich hoffe, das war jetzt informativ für euch oder hilfreich oder so, und ich wünsche euch noch einen ganz schönen Tag. Ciao!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s